Berufseinstiegsschule (BES)

Voraussetzungen und Dauer

Die Berufseinstiegsschule – Klasse 2 in der Fachrichtung Wirtschaft kann besuchen,

  • wer die Hauptschule nach Klasse 9 ohne Abschluss verlassen hat.
  • wer die Hauptschule nach Klasse 9 mit einem schwächeren Hauptschulabschluss verlassen hat (Deutsch, Mathe oder Englisch mit einem Notendurchschnitt von 3,5).

Nach Aufnahme kann innerhalb eines Schuljahres der Hauptschulabschluss erworben bzw. verbessert werden.

Schulische Inhalte (Stand: August 2020)

Berufsübergreifender Unterricht:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik
  • Religion

Berufsbezogener Unterricht (Qualifizierungsbausteine):

QB1 Lernbüro – Beschaffungs- und Absatzprozess in der Friedrich List KG
QB2 Grundlagen des Wirtschaftens
QB3 Verkaufskommunikation und Warenpräsentation
QB4 Das Lagerwesen
QB5 EDV
QB6 Kaufvertrag
QB7 Kundenorientierung und Marketing
QB8 Grundlagen der Buchführung
 

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht findet in den ersten sechs Schulwochen in Form der Beruflichen Kompetenzsichtung (BKS) statt. Bei besonders herausragenden Leistungen während dieser Zeit besteht die Möglichkeit, per Klassenkonferenzbeschluss in die Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft für Hauptschulabsolventen (Schwerpunkt: Handel) versetzt zu werden. Diese Option gilt nur für Schülerinnen und Schüler, die bereits mit einem Hauptschulabschluss an die Friedrich-List-Schule kommen.

Nach dieser Phase findet der Unterricht in der Berufseinstiegsschule – Klasse 2 an fünf Tagen in der Woche in den o. g. Fächern bzw. Qualifizierungsbausteinen statt.

Nach den Herbstferien 2020 beginnt eine erste zweiwöchige Praktikumsphase. Eine zweite Praktikumsphase – ebenfalls zwei Wochen – findet im Frühjahr 2021 statt. In beiden Fällen ist der Abschluss und Nachweis eines Praktikumsvertrages eigenständig von den Schülerinnen und Schülern zu erbringen.

Zu Beginn des zweiten Halbjahres (voraussichtlich im Januar/ Februar 2021) findet ein für alle Klassen der Berufseinstiegsschule verbindliches Theaterprojekt in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Hildesheim (TPZ) statt.

Prüfungen

Abschlussprüfungen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses in den folgenden Fächern:

  • Mathematik
  • Deutsch

Abteilungsleitung

Sebastian Wolpert
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Warum lohnt sich der Besuch der BES?

Weiterführendes Bildungsangebot

Nach erfolgreichem Besuch der Berufseinstiegsschule - Klasse 2/ Wirtschaft haben Sie die Möglichkeit, …

  • sich um einen Ausbildungsplatz zu bewerben.
  • ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu beginnen.
  • die Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft (Schwerpunkt: Handel) für Hauptschulabsolventen an der Friedrich-List-Schule Hildesheim zu besuchen.

Theaterprojekt der Berufseinstiegsschule

Das Theaterprojekt der BES findet jährlich in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Hildesheim statt. Parallel zum Schulunterricht und auch in einer mehrwöchigen Intensivprobenzeit entwickeln und üben die Schülerinnen und Schüler ein Theaterstück zu einem übergeordneten Thema. Im Anschluss präsentieren die Jugendlichen ihre Arbeit in mehreren öffentlichen Vorstellungen an einem außerschulischen Lernort.

Die Schülerinnen und Schüler zeigen sich im Projekt selbstbewusst und engagiert. Außerdem muss jeder auf der Bühne zuverlässig sein und sein Bestes für seine Mitspieler geben. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz und jeder kreative Kopf kann sich einbringen.

Weitere Informationen:

icon facebook2icon instagram

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.