Unser Schulpreis

Die Friedrich-List-Schule vergibt seit dem Schuljahr 2009/2010 Schulpreise an besonders preiswürdige Schülerinnen und Schüler. Dazu wurde ein Schulpreiskomitee gebildet.

Folgende Kriterien sind für die Vergabe an auszuzeichnende Schülerinnen und Schüler wichtig:

Schulisches Engagement insgesamt, schulische Leistungen, Würdigung der Gesamtpersön­lichkeit (sozial integrativ, hilfsbereit, unterstützend, kooperativ, zuverlässig, aufrichtig, um­sichtig, Verantwortung zeigen, u. a.)

Rene Baake Industriekaufmann
Elischa Halfpap Automobilkauffrau
Franco Hartmann Berufliches Gymnasium
Kristian Jokic Automobilkaufmann
Jessica Mai Berufliches Gymnasium
Jo Steinauer    Kauffr. f. Büromanagement
Dem Schulpreiskomitee gehören im Schuljahr 2019/2020 folgende Mitglieder an:

Vorsitzende:  
Kerstin Harenberg (Volksbank Hildesheim) Vorsitzende des Schulpreiskomitees
Stellvertretende Vorsitzende:  
Oliver Bernecker Stellvertretender Vorsitzender des Schulpreiskomitees
Schriftführerin:  
Emely Chaudry Schülervertretung
Axel Landvoigt Vorsitzender Schulförderverein
Christin Plettner Lehrervertreterin
Claudia Ernst Schulelternratsvorsitzende
   

Das Komitee trifft sich im Sommer 2020. Die Einladung erfolgt durch das Sekretariat. Ein Mitglied der Schulleitung kann als beratendes Mitglied an der Sitzung teilnehmen. Die sechs Mitglieder des Schulpreiskomitees sichten die rechtzeitig eingegangenen Bewerbungsunterlagen und beschließen mit einfacher Mehrheit über die Vergabe der Schulpreise. Es wird ein Kurzprotokoll mit entsprechendem Auswahlvermerk erstellt. Die Schulpreisträger müssen bei der „Schulpreisfeier“ (Übergabe des Zertifikates) persönlich anwesend sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.