Kaufmann/-frau im E-Commerce

Voraussetzungen und Dauer

Sie schließen mit einem Unternehmen, das einen Online-Shop hat, einen Ausbildungsvertrag über eine Dauer von drei Jahren ab. Dieses Unternehmen kann u. a. aus der Reise-, Textil-, Automobil-, Tourismus- oder Lebensmittelbranche kommen.

Schulische Inhalte

1. Ausbildungsjahr

Lerngebiet 1: Das Unternehmen präsentieren und die eigene Rolle mitgestalten
Lerngebiet 2: Sortimente im Online-Vertrieb gestalten und die Beschaffung unterstützen
Lerngebiet 3: Verträge im Online-Vertrieb anbahnen und bearbeiten
Lerngebiet 4: Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen

2. Ausbildungsjahr

Lerngebiet 5: Rückabwicklungsprozesse und Leistungsstörungen bearbeiten
Lerngebiet 6: Servicekommunikation kundenorientiert gestalten
Lerngebiet 7: Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen und bewerten
Lerngebiet 8: Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern

3. Ausbildungsjahr

Lerngebiet 9: Online-Vertriebskanäle auswählen
Lerngebiet 10: Den Online-Vertrieb kennzahlengestützt optimieren
Lerngebiet 11: Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen
Lerngebiet 12: Berufsbezogene Projekte durchführen und bewerten

Unterrichtsorganisation

1. Ausbildungsjahr (Grundstufe):
2 Unterrichtstage pro Woche

2. Ausbildungsjahr (Fachstufe I):
1 Unterrichtstag pro Woche

3. Ausbildungsjahr (Fachstufe II):
1 Unterrichtstag pro Woche

Prüfungen

Die von der IHK abgenommenen gestreckten Abschlussprüfung umfasst zwei Teile:

Teil 1
Prüfungszeit: Mitte des 2. Ausbildungsjahres
Inhalte: Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung (90 Minuten)

Teil 2
Prüfungszeit: Ende der Berufsausbildung
Inhalte:

Geschäftsprozesse im E-Commerce (120 Minuten)
Kundenkommunikation im E-Commerce (60 Minuten)
Wirtschafts- und Sozialkunde (60 Minuten)
Berufliche Handlungsfähigkeit im Rahmen eines Fachgesprächs zu einem projektorientierten Prozess

Bildungsgangleitung

Frau Nadine Rosenkranz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Frau Janina Schlemme (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Weitere Informationen

Welche Inhalte umfasst die Ausbildung zur/zum Kaufmann/-frau im E-Commerce?

Bei diesem seit 2018 neu eingeführten Ausbildungsberuf handelt es sich um einen sehr zukunftsorientierten Beruf, der eine perfekte Mischung aus kaufmännischen und informationsverarbeitenden Aufgaben bietet. Diese umfassen die Erstellung, Betreuung sowie Verwaltung von verschiedenen Shops im elektronischen Handel. Schwerpunktmäßig geht es darum, Produkte mit entsprechenden Bildern und Kurzbeschreibungen in den Shop einzupflegen, Kennzahlen (z. B. Kaufabbruchraten, Retouren, Klick-Rates etc.) zu analysieren und Verbesserungspotentiale zu finden, Online-Marketing-Maßnahmen zu entwickeln und auszuwerten sowie den Kontakt zum Kunden zu pflegen.

Weitere Informationen finden Sie in dieser Präsentation icon pdf.

Video: Der neue Ausbildungsberuf: Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce
(Quelle: Handelsverband; youtube.com)


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok