Das Beratungsteam der Friedrich-List-Schule

Seit Jahren berät und begleitet das Beratungsteam der Friedrich-List-Schule Schüler*innen, Erziehungsberechtigte und Lehrende freiwillig, vertraulich und unabhängig.

Beratungsteam

Margareta Maciejewski (Beratungslehrerin)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jens Grudzielanek (Beratungslehrer)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Felix Alves (Schulsozialarbeiter) Raum 319

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 05121 / 171 117

Angebote für Schüler*innen:

  • Einzelfallhilfe bei persönlichen und schulischen Problemen,
  • Schwierigkeiten und Probleme im Ausbildungsbetrieb,
  • Schullaufbahnberatung,
  • Schulklassenbezogene Beratung

Angebote für Erziehungsberechtigte:

  • Beratung im Rahmen der Einzelfallhilfe bei Schüler*innen,
  • Vermittlung externer Beratungsangebote.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung themenbezogener Elternabende (z.B. Sucht- oder Gewaltprävention),

Angebote für Lehrende:

  • Beratung im Rahmen der Einzelfallhilfe bei Schüler*innen,
  • Unterstützung bei Konflikten (z. B. Schule – Erziehungsberechtigte oder Schüler*in – Lehrer*in),
  • Schulklassenbezogene Beratung für Lehrer*innen (z. B. bei Disziplin- oder Integrationsproblemen).

Weitere Angebote und Informationen:

Zusätzlich kann bei den folgenden Themenbereichen bzw. Projekten unterstützt werden:

  • Suchtprävention,
  • Mobbingprävention,
  • Projekte zur Integrationsarbeit,
  • Suizidprävention,
  • Gewaltprävention,
  • Projekte zur Mobilitätshilfe,
  • Projekte in Kooperation mit der AIDS-Hilfe.

Das Beratungsteam kooperiert mit vielen Einrichtungen. Sollte das Team vor Ort Ratsuchenden nicht helfen können, vermitteln sie ...

  • weiterführende Hilfen,
  • Beratungsstellen,
  • Angebote der Berufsberatung,
  • an den schulpsychologischen Dienst.

Darüber hinaus begleiten sie ...

  • bei Gängen zu Ämtern/ Behörden oder zu Beratungsstellen,
  • beim Übergang in die Ausbildung.

Die Kontaktaufnahme:

Natürlich ist das Beratungsteam persönlich, telefonisch oder per Email zu erreichen.

Die Kontaktaufnahme kann auch über das Lehrer- oder Geschäftszimmer oder durch Vermittlung durch Klassen- und Fachlehrkräfte erfolgen. Sie können auch eine kurze Mitteilung in das jeweilige Fach der Beratungslehrerin bzw. des Beratungslehrers legen lassen oder in den Briefkasten am Beratungszimmer: 325a.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.