Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

wir begrüßen Sie alle herzlich zum Schuljahr 2020/2021 an der Friedrich-List-Schule in Hildesheim!

In Corona-Zeiten ist vieles anders als sonst, auch an unserer Schule, aber wir werden diese besonderen Herausforderungen mit Ihnen gemeinsam meistern.

Bitte beachten Sie alle Informationen, die wir Ihnen auf unserer Homepage, per E-Mail oder auf dem Postweg zukommen lassen, stets genau.

Nähere Informationen für berufsbildende Schulen in Corona-Zeiten finden Sie in den aufgeführten Links.

Wir freuen uns auf eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihren Eltern und Ihren Ausbildungsbetrieben.

Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße

Ihre Schulleitung

*************************************************

Informationen für berufsbildende Schulen in Corona-Zeiten


1. Schule in Corona-Zeiten:

So will Niedersachsen im neuen Schuljahr wieder starten - Kultusminister Tonne plant „eingeschränkten Regelbetrieb“

Szenario A: Eingeschränkter Regelbetrieb
Szenario B: Schule im Wechselmodell
Szenario C: Quarantäne und Shutdown

Die gesamten Informationen finden Sie unter https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr190409.html


2. Neufassung des „Rahmen-Hygieneplan Corona Schule“ (05.08.2020)

Um den eingeschränkten Regelbetrieb zu gewährleisten, wird das Abstandsgebot unter den Schülerinnen und Schülern zugunsten eines „Kohorten-Prinzips“ aufgehoben. Unter Kohorten werden festgelegte Gruppen bzw. Jahrgänge verstanden, die aus mehreren Lerngruppen bestehen können und in ihrer Personenzusammensetzung möglichst unverändert bleiben. Dadurch lassen sich im Infektionsfall die Kontakte und Infektionswege wirksam nachverfolgen. Durch den Wegfall des Abstandsgebots zwischen den Schülerinnen und Schülern bekommt die konsequente Umsetzung der Lüftung von Räumen eine besondere Bedeutung. Zudem wird im Szenario A das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Unterrichts in bestimmten Situationen verpflichtend vorgegeben. Im Unterricht und innerhalb einer Kohorte muss kein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen werden. Außerhalb von Unterrichts- und Arbeitsräumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung in von der Schule besonders gekennzeichneten Bereichen zu tragen, in denen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (Enge) ein Abstand von mindestens 1,5 m zu Personen anderer Kohorten nicht gewährleistet werden kann. Das betrifft in der Regel Gänge, Flure, Versammlungsräume etc. sowie gegebenenfalls auch das Außengelände. Bei versetzten Pausenzeiten oder kohortenspezifischen Pausen kann das Tragen der MNS entfallen.

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/neufassung-des-rahmen-hygieneplan-corona-schule-veroffentlicht-191444.html

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.