Ran an den Computer - Ein Mehrgenerationenprojekt

Schüler der Friedrich-List-Schule schulen ältere Menschen im Umgang mit dem Computer und dem Internet.


Bezug zum Leitbild der FLS:

  • Die Schülerinnen und Schüler setzen ihr erworbenes Wissen aktiv in einer konkreten Situation ein und werden für zukünftige Anforderungen des Berufslebens vorbereitet.

  • Das Projekt ist ein Mehrgenerationenprojekt, durch das die Friedrich-List-Schule einen Beitrag zur Unterstützung älterer Menschen in unserer Gesellschaft leistet.

  • Das Ansehen der Schule wird gefördert, da sich die Friedrich-List-Schule für die Allgemeinheit öffnet. Eine Dokumentation des Projekts in der örtlichen Presse soll erfolgen.

 

Einführung als Projekt an der FLS:

Die Schulleitung der FLS hat im Jahr 2007 beschlossen, dieses Projekt als Schulprojekt einzuführen. Der erste Schulungstag erfolgte im November 2007.

 

Ziele des Projekts:

  • Anwendung und Vermittlung erworbenen Wissens aus dem Unterricht in einer realen Schulungssituation. Hierdurch wird eine Festigung des Lernstoffs erzielt und die Motivation für den vor- und nachgelagerten Unterricht gestärkt,

  • Heranführen von älteren Menschen der sogenannten Generation 50+ an das Medium Computer,

  • Sensibilisierung der Jugendlichen für die Bedürfnisse, Ängste und Interessen älterer Menschen,

  • Öffnung der Friedrich-List-Schule für Außenstehende,

  • Stärkung des Ansehens der FLS in der Öffentlichkeit.

 

Inhalte:

  • Informationsbeschaffung im Internet, Suchmaschinen, Onlinelexika, Onlinewörterbücher (Englisch, Französisch, Spanisch),

  • Wie surfe ich im Internet?

  • Wie richte ich mir eine E-Mail-Adresse ein?

  • Wie kann ich eine Reise im Internet buchen und wie kaufe ich im Internet ein?

  • ...und viele andere.

 

Es findet eine praktische Abschlussprüfung statt und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten ein Zertifikat. Die Inhalte der Schulung passen zu dem schulischen Lehrplan der Klasse 11 BGW Fach: Informationsverarbeitung.


Ablauf:

Jeweils eine 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft führt diese Schulung der Senioren in Kleingruppen mit Einsatz von PC und Beamer durch.


Projektpartner:

Die Bürgerstiftung Hildesheim und die Sparkasse Hildesheim unterstützen dieses Projekt.

 

Verantwortlich für Planung und Durchführung:

OStR Rainer Hariefeld