Das Projekt „Humanitäre Schule“ vom Jugendrotkreuz

„Im Zeichen der humanitären Gesellschaft ist ein miteinander- und füreinander Handeln ein brandaktuelles Thema.“ – auch an der Friedrich-List-Schule Hildesheim

Im Schuljahr 2016/2017 haben wir bereits zum dreizehnten Mal an der Kampagne „Humanitäre Schule“ des Jugendrotkreuzes teilgenommen. Wenn Sie zukünftig Schüler/-in unserer Schule in einer 11. Klasse des beruflichen Gymnasiums sein werden, besteht die Möglichkeit mit an der Kampagne teilzunehmen.

Insgesamt besteht die Kampagne aus vier verschiedenen Phasen:

 Phase 1: Die Scouts

In den Klassen werden zwei bis vier Scouts ernannt, die durch das Jugendrotkreuz im Landesverband Niedersachsen ausgebildet werden. Sie lernen dort, wie in der Schule mit den Klassenkammeraden das Planspiel h. e. l. p umgesetzt wird.

 Phase 2: Das Planspiel h. e. l. p.

Ende des Monats Januar, kurz vor den Halbjahreszeugnissen, wird an unserer Schule das Planspiel h. e. l. p. durchgeführt und von den Scouts geleitet.

 Phase 3: Das humanitäre Projekt

An unserer Schule werden durch die teilnehmenden Klassen humanitäre Projekte ins Leben gerufen, durchgeführt und dokumentiert. Beispielsweise unterstützten wir das Deutsche Rote Kreuz Hildesheim bereits bei deren Spendensammlungen oder haben selbst eine Kleiderspendenaktion für Flüchtlinge an unserer Schule organisiert und durchgeführt. Im Bericht aus dem Schuljahr 2016/2017 hält die Klasse 11B fest: "Da sich das DRK ausschließlich durch Spenden finanziert, war es uns wichtig die Frühjahrssammlung des Deutschen Roten Kreuzes in Hildesheim im März 2017 fleißig zu unterstützen."

Die Klasse 11B des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft sammelte innerhalb kürzester Zeit mit der Unterstützung einiger Schülerinnen und Schüler der Klasse 11D fleißig Spenden innerhalb der Friedrich-List-Schule, bei Passanten in der Hildesheimer Innenstadt sowie bei Verwandten und Freunden und übergab diese Gelder dem DRK Hildesheim.

 Phase 4: Abschluss: Zertifizierung

Im Rahmen einer großen Zertifizierungsfeier werden wir zum Abschluss eines jeden Schuljahres nach Hannover ins CinemaxX eingeladen und für unser Engagement ausgezeichnet.

Wir haben alle sehr viel Freude an dieser Kampagne, weil wir uns außerhalb des Klassenraumes noch besser kennenlernen, während des Planspiels in verschiedene Rollen schlüpfen und Konflikte lösen können.