Gesundheitswesen Jobs auf Craigslist in New York http://deutschpillen.com/category/erektile-dysfunktion/ psychische Gesundheit News 2012

Politische Bildung ist ein wichtiger Schlüssel für nachwachsende Generationen überzeugter Demokraten. Angesichts der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September stellten sich die Lehrerinnen und Lehrer des Politikteams der Friedrich-List-Schule die Frage „Wie können wir das Interesse junger Erstwähler an politischer Teilhabe wecken, Meinungsbildungsprozesse fördern und das Urteilsvermögen unserer Schülerinnen und Schüler stärken?“ Somit war die Teilnahme an der Juniorwahl schnell beschlossene Sache.

Bei dem Schulprojekt Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Zunächst stand daher im Politikunterricht das Thema „Demokratie gestalten und vertreten“ auf dem Stundenplan. In Gruppenarbeiten, Diskussionen und Planspielen eigneten sich unsere Lernenden das nötige Wissen über den Ablauf und die Funktion der Bundestagswahl an, setzten sich mit der Parteienlandschaft in Deutschland auseinander und recherchierten intensiv die verschiedenen Wahl-programme.

Ein Highlight dieser Einheit bildete der Workshop „Mit(be)stimmen 2017! – Wählen verändert Politik“ am 20.09.2017. An diesem Tag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sowohl politische als auch persönliche Fragen an die Direktkandidaten (Wahlkreis 48) der CDU (Ute Bertram), der SPD (Bernd Westphal), der Grünen (stellvertretend Brigitte Pothmer), der Linken (Orhan Kara) und der FDP (Henrik Jacobs) zu stellen.

In derselben Woche ging es auch zur Wahlurne. Die Lernenden organisierten den Wahlakt selbst, bildeten einen Wahlvorstand und legten Wählerverzeichnisse an, verteilten Wahlbenachrichtigungen und richteten ein Wahllokal ein. Vom 18. bis zum 21. September nahmen insgesamt 476 Schülerinnen und Schüler von 537 Wahlberechtigen an der Abstimmung teil – das macht eine starke Wahlbeteiligung von 89 % an der Friedrich-List-Schule.

Der Dank für die Initiierung und Durchführung des Projektes geht an das Politikteam der FLS: Burkhard Bodenstein, Magnus Klippstein, Christin Plettner, Sebastian Wolpert.

Zusatzinfo: die Fotos zum Projekt finden Sie auf unserer Facebookseite (keine Anmeldung notwendig!)